Coppelius „Bühnenabstinenzankündigungskonzertreise“

Christian von Aster 

Sich selbst als literarischen Hedonisten bezeichnend, anderweitig auch als Genregrenzensaboteur, literarischer Bonbononkel oder satirisches Gesamtkunstwerk begann der Abend sehr stilecht und schwarz poetisch mit einer ganz speziellen Lesung. Zuerst belächelt oder als „überflüssig“ betitelt, lag ihm das Publikum zum Ende zu Füßen und spendete großen Jubel.

(Fotos folgen)

 

Fuchsteufelswild

Und wieder meine Füchse und wieder mal in Höchstform. Das fiel auf und gefiel! Und wenn der Support um eine Zugabe „gebeten“ wird, so weiß man, es läuft 🙂

(Fotos folgen)

 

Coppelius

Ach ja Coppelius…. Seit vielen Jahren zu meinen Lieblingsbands zählend, ist ein Besuch in München ein Pflichttermin. Aber der diesjährige Auftritt sollte etwas ganz Besonderes werden, da die Band vor kurzem eine Bühnen-Pause ankündigte. Zumindest mal in 2017 soll es keine Auftritte geben, hoffentlich bleibt es dabei und wird nicht zu einer permanenten Pause. Als Entschädigung lieferten die Berliner eine Setliste vom Feinsten, alle Lieblingssongs waren dabei und das manchmal lahme Münchner Publikum dankte es mit frenetischem Jubel.